Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V.

erstellt am: 13.06.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Das zweite Juniwochenende hat es für Triathleten in sich. Entweder zum traditionellen langen Triathlonwochenende nach Sachsen, oder den Hauptstadt Cross-Triathlon im Grunewald.

Für Moritzburg haben sich wieder viele Teamworker entschieden, dafür spricht die unschlagbare Vielzahl an Wettkampf-Distanzen und die Atmosphäre. Die Mitteldistanz (1,9 / 95 / 21,098) finishten alle Teamworker unter 5 Stunden, Dietrich als 58. (von 324 Finishern) mit 4:38:42 und 3. seiner Altersklasse, Matthias als 95. in 4:38:42, Thomas Kühnel (4:49:31), Michael Giebel (4:52:18) und Dietmar (4:58:53). Die Mitteldistanz als Staffel schafften Stephan, Björn und Uwe Brettschneider in einer Zeit von 4:48:27. Die Olympische (1,5 / 42 / 10) finishten Johannes als 110. (von 331 Startern) in 2:29:25 und belegte in seiner Altersklasse den 4. Platz. Vater Klaus benötigte dafür nur 8 Minuten länger (2:37:32), Respekt ! Kathrin blieb ebenfalls unter 3 Stunden (2:59:14).

Moritzburg2016klein

 

Beim Berliner Cross-Triathlon wurden die Daheimgebliebenen über die Kurzdistanz (1 / 24 / 6 km) wieder mit einer super crossigen Strecke belohnt. Dazu gab es Berlin-Cup Punkte und jeder Teamworker schaffte es als Berliner Meister auf das Treppchen. Der Reihe nach: Gerda finishte als älteste Teilnehmerin den Swim & Run ( 0,4 / 2,4 km) als Berliner AK-Beste. Den Cross-Tri in der Reihenfolge Torsten (2. AK und 1. Berliner AK-Meister), Carsten (2. Berliner AK-Meister), Uwe Binz (3. Berliner AK-Meister), Constanze (3. Gesamtplatz Frauen und 1. Berliner AK-Meisterin) und Andreas M. (1. AK und 1. Berliner AK-Meister).

20160612_130732 20160612_133044

 

 

erstellt am: | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Etwas wärmer als in Strausberg, daher Neoverbot, ging es am ersten Juniwochenende wieder vom Supersprint bis Olympische Distanz los. Nach starker Startverzögerung wurden wieder Punkte für den BTU Berlin-Cup gesammelt. Den Sprint finishten Antje (1:28:12), Patrick (1:44:41) und Gerda (2:01:11), die in ihrer Altersklasse den 1. Platz belegte. Die OD finishten von insgesamt 565 Startern auch Torsten als 90., dabei 35. schnellste Läufer, in einer Zeit von 2:23:33, wenig dahinter Christian (2:24:29 und 30. Radfahrer), Cornelia (2:25:05 und erste ihrer Altersklasse), Peter Diekmann (2:32:19 und 51. Schwimmer) und Thomas Marx (2:52:00). Melanie wurde in der Staffel unterstützt von Rainer (2:32:03).

erstellt am: | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Ende Mai ging die Freiwasser-Triathlonsaison in Strausberg bei dem vom A3K organisierten Wettkampf los, gleichzeitig auch Berliner Meisterschaft. Diesmal waren zwei Teamworkteams vertreten als Staffel  jeweils 500 m zu schwimmen, dann gemeinsam 40 km Rad zu fahren und 10 km zu Laufen. Als erste Staffel schafften es Dietrich, Kai und Alexander mit einer Spitzenleistung von 2:22:22 auf den 17. Platz (von insgesamt 54 Staffeln). Etwas länger benötigten Dietrich, Carsten und Cornelia mit einer Zeit von 2:38:04

Etwas internationaler ging es in Lissabon bei der ETU Triathlon-Kurzdistanz EM zu. Unser Frank Manthey belegte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 4. Platz. Hier der link zur DTU-Meldung.

Soweit die Meldungen, Berichte und Fotos werden hoffendlich nachgereicht.

erstellt am: 26.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Duathlon

Sehr schön soll er sein, sehr hart soll er sein. Einige Teamworker hatten es dieses Jahr wieder ausprobiert, fragt einfach nach. Der 21.Mai war zusätzlich auch noch sehr warm. Die superharte Erfahrung über 19 km Waldlauf, 84 km Rad und 5 km Lauf machten als Teamworker Michael Giebel (4:36:33), Björn (4:44:26) und Hans (5:00:01). Respekt !

erstellt am: 18.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Laufen

25 km durch die Berliner City, Olympiastadium, Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt und wieder zurück zum Stadium in 1:15:51. Hat zwar kein Teamworker geschafft, ist eher wieder was für Kenianer, aber der Halbmarathon und die 10 km sollten es schon sein. Hier die Ergebnisse unserer Finisher. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnisse: Halbmarathon

2 Ergebnisse | Inoffizielle Ergebnisse | Verein: teamwork

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
760 103 13478 » Schewe, Marcus (GER) Teamwork Berlin/TEA 45 02:17:40
574 5 13194 » Seydler, Gerda (GER) Teamwork Berlin 65 02:47:02

Ergebnisse: 10 km Lauf

3 Ergebnisse | Inoffizielle Ergebnisse | Verein: teamwork

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
502 58 8489 » Betrancourt, Sabine (GER) Teamwork Berlin 50 01:00:30
329 35 10115 » Giebel, Michael (GER) Teamwork Berlin 50 00:50:39
Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
28 4 20423 » Waschnewski, Cornelia (GER) 45 00:47:26

erstellt am: 12.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Rad

Der (Radsportverein) Berliner Bär hatte wieder gerufen und viele Teamworker hatten das Superwetter auch genutzt zu einer ausgiebigen Rennradtour. Start war in Hermsdorf Schluchseestrasse. Nach dem Gruppenfoto ging es um 9.00 Uhr und 45 bis 150 km über Mühlenbeck, Zühlsdorf, Wandlitz, Lanke, Ruhlsdorf, Liebenwalde, Schmachtenhagen und Oranienburg. Um das leibliche Wohl kümmerten sich fleißige Vereinsmitglieder, so dass alle wohlbehalten wieder zum Ausgangspunkt zurück kamen, um den Muttertag zu vollenden.

RTF berliner baer 16

erstellt am: 24.04.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Duathlon

Am 16. April wurde die Berliner Duathlon Landesmeisterschaft im Dorf Zechlin, nahe Rheinsberg, ausgetragen. Alle gestarteten Teamworker wurden Berliner Meister und Vizemeister in ihren Altersklassen ! Als erster Teamworker kam Johannes nach 5 km Laufen, 30 km Rad und 5 km Laufen als Gesamt 25’er mit einer Zeit von 1:33:51 durch das Ziel. In seiner Altersklasse 20 wurde er Berliner Meister, genau wie unser Christian (Hübner) in der AK 25, Zeit 1:40:59. Klaus brachte es nach 1:43:12 zum Vizemeister seiner Altersklasse, ebenso wie Cornelia (1:45:54), die auch Gesamt-Dritte der Berliner Duathlon Meisterschaft bei den Damen wurde. Respekt und Gratulation !

Am selben Tag wurde in Kalkar die ETU Europameisterschaft im Duathlon ausgetragen. Unser Frank belegt bei international hochwertig vertretenen Startern nach 10 km Lauf, 40 km Rad und 5 km Lauf den Dritten Altersklassenplatz. Wahnsinn und Gratulation !

erstellt am: 23.04.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Allgemein

Einige Teamworker sind mittlerweile von Ihrem jährlichen Mallorca Rennradtrainingslager zurück, andere wollten noch höher hinaus. Einen eindrucksvollen Bericht aus Nepal hatte uns Stephan geschickt, hier der Bericht (vielen Dank).

Nepal2016gruppeklein

 

erstellt am: 06.04.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Laufen

Bei tollem Laufwetter ließen es sich auch dieses Jahr Teamworker nicht nehmen, am Halbmarathon durch die Berliner City teilzunehmen. Von den insgesamt 32.753 gemeldeten Starten fehlten am Ende jedoch ca. 8.800 Läufer(innen). Viele sind nicht erschienen, haben sich noch direkt am Wettkampftag aus gesundheitlichen Gründen entschlossen nicht zu starten oder haben auf der Strecke aufgegeben; auch Teamworker waren darunter. Allen Teilnehmern „Herzlichen Glückwunsch“.

Ergebnisse: Läufer

7 Ergebnisse | Inoffizielle Ergebnisse | Verein: teamwork

Platz Pl.AK Startnr. Name AK Verein Netto Brutto
4519 540 10134 » Diekmann, Peter (GER) M50 Teamwork Berlin e.V. 01:46:25 01:51:58
4374 524 13116 » Giebel, Michael (GER) M50 Teamwork Berlin e.V. 01:45:56 01:52:30
4541 778 22991 » Melches, Kenwyn (GER) MH Teamwork Berlin e.V. 01:46:28 01:50:14
13315 2063 29190 » Schewe, Marcus (GER) M45 Teamwork Berlin/TEA 02:23:07 02:55:09
3187 144 1782 » Wicovsky, Klaus (GER) M55 Teamwork Berlin e.V. 01:41:45 01:45:56

erstellt am: 25.03.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Allgemein, Berlin-CUP, Duathlon, Laufen

Natürlich ging es bereits vor unserer Mountain Challenge mit der Wettkampfsaison los.

Bei der traditionellen Winterlaufserie am Stadion Wilmersdorf im Januar wurde der erste Lauf (10 km) wegen stark vereister Laufstrecke abgesagt. Als Teamworker finishte Thomas Marx den zweiten (15 km) und 3. (21,5 km) Lauf.

Der Februar brachte beim Sisu Winterduathlon die ersten Berlin-Cup Punkte durch Frank, Björn und Carsten, den 4. Teamwork-Platz belegte Andreas M., nachdem Dietrich leider wegen eines Unfalles und damit verbundenen Raddefektes ausscheiden musste.

Bei unserer Mountain Challenge erkämpften Dietrich, Torsten und Björn für Teamwork 20 von 22 Punkten für den Berlin-Cup, Lutz Keller kam als 4. Teamworker durch das Ziel. Teamworkerinnen sammelten 21 Punkte durch Cornelia (3. Gesamtplatz Berliner Meisterin Cross-Duathlon) und Constanze. Summa summarum liegen die Teamworkerinnen aktuell auf den 5. Platz, die Teamwork-Herren auf den 4. Platz.  Die nächsten Berlin-Cup Punkte gibt es beim KondiusMan-Triathlon in Neukölln am 1. Mai zu holen. Traditionell nur schwach vertreten wäre es schön, wenn dieses Jahr Teamworker(innen) daran teilnehmen würden, es lohnt sich wirklich. Weitere Infos hier.