Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V.

erstellt am: 17.07.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Am 3. Juli wurde unter starker Teamwork-Beteiligung in Storkow die Berlin-Brandenburg Meisterschaft über die Olympische (1,5 / 40 / 10 km) ausgetragen. Mit dabei waren Alexander, Kai, Arne, Cornelia und Constanze. Cornelia und Constanze wurden dabei Berliner Meisterinnen in ihren Altersklassen. Mehr dazu in einem Kurzbericht von Constanze.

Deutlich crossiger ging es am 10. Juli beim Crosstriathlon Schorfheide am Strandbad Wolletzsee (Angermünde) zu. Auch Olympisch (1,5 / 41 / 10,5 km) und gleichzeitig die Brandenburgische Landermeisterschaften im Rahmen der X-TERRA German Tour. Mehr dazu in einem super Bericht von Björn (vielen herzlichen Dank an dieser Stelle dafür).

erstellt am: | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Den großen Spreewaldmann, d.h. Halbdistanz 2,2 / 84 / 20 km, finishte Hans in Briesensee als einziger Teamworker in einer Zeit von 5:14:54 und wurde damit 91’er von ca. 150 Teilnehmern, herzlichen Glückwunsch. Viele Teamworker waren am Folgetag am Liepnitzsee, ist halt näher dran.

HANS

 

Ja, hier waren Sie, viele andere Teamworker, am Liepnitzsee-Triathlon der Bernauer Lauffreunde. Wie immer sehr schön die Olympische (1,5 / 40 / 8 km) geschwommen und vorsichtig (teilweise viele Wurzeln) um den See gerannt, nur die Radstrecke ist nichts besonderes. Besonders waren jedoch die Leistungen unserer Teamworker. Alexander finishte als Siebenter (!) und AK Zweiter in einer Zeit von 2:05:59, kurz vor Kai (Zeit 2:08:10, gesamt 10’er, AK 3’er), Christian (2:15:32 / 23’er / AK 2’er), Cornelia (2:18:51 / Erste / AK Erste !!), Michael Fleischer (2:21:29), Lutz (3:35:50 / AK 2’er) und Peter Grote (2:40:29 / AK 3’er). Hier der link zu ein paar Fotos.

erstellt am: 03.07.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Auch das letzte Juni-Wochenende war mal wieder vollgepackt mit Wettkämpfen.

Im Jahnbad Neuruppin waren 101 Starter über die Olympische Distanz 1,5 / 40 / 10 km gestartet.  Teamworker Rolf (2:31:17) kam als 34. durch das Ziel, gefolgt von Carsten (2:42:19), Peter Diekmann (2:44:02) und Katja (3:07:10).

Am Werbellinsee gab es zwar gutes Wetter aber Stress mit einem unangenehmen Anwohner, der wiederholt versucht, diesen Wettkampf zu verhindern. Für fast alle Teamworker war der Wettkampf aber super erfolgreich. Unsere Staffel mit Stephan, Björn und externer Verstärkung belegte über die Halbdisstanz den ersten Platz vor drei Mannschaften der Bernauer Lauffreunde. Nachdem Stephan als zweitschnellster Schwimmer und Björn als schnellster Radfahrer unterwegs waren, wurde es durch die Lauffreunde dann auf den letzten Metern noch sehr knapp. Gratulation, super Leistung !

Dietrich finishte als 21. von 213 Finishern mit einer Zeit von 2:30:19 die Olympische Distanz, respekt und den 2. Platz in der AK. Melanie finishte die Olympische Staffel mit externer Verstärkung in einer Zeit von 2:51:37. Andreas M wurde – trotz Neo – die teilweise heftige Gegenströmung zum Verhängnis. Obwohl nicht Letzter aus dem Wasser und gutem Radtempo wurde er 2 km vor dem Ziel mit Zeitüberschreitung aufgrund der Gegendemonstration von nicht mal 10 Leuten aus dem Rennen geholt. Das ging 10 weiteren Olympischen und diversen Halbdistanzlern hinter mir ähnlich, Frust, Schade.

20160626_132040

 

 

20160626_141719 20160626_143408

erstellt am: 13.06.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Das zweite Juniwochenende hat es für Triathleten in sich. Entweder zum traditionellen langen Triathlonwochenende nach Sachsen, oder den Hauptstadt Cross-Triathlon im Grunewald.

Für Moritzburg haben sich wieder viele Teamworker entschieden, dafür spricht die unschlagbare Vielzahl an Wettkampf-Distanzen und die Atmosphäre. Die Mitteldistanz (1,9 / 95 / 21,098) finishten alle Teamworker unter 5 Stunden, Dietrich als 58. (von 324 Finishern) mit 4:38:42 und 3. seiner Altersklasse, Matthias als 95. in 4:38:42, Thomas Kühnel (4:49:31), Michael Giebel (4:52:18) und Dietmar (4:58:53). Die Mitteldistanz als Staffel schafften Stephan, Björn und Uwe Brettschneider in einer Zeit von 4:48:27. Die Olympische (1,5 / 42 / 10) finishten Johannes als 110. (von 331 Startern) in 2:29:25 und belegte in seiner Altersklasse den 4. Platz. Vater Klaus benötigte dafür nur 8 Minuten länger (2:37:32), Respekt ! Kathrin blieb ebenfalls unter 3 Stunden (2:59:14).

Moritzburg2016klein

 

Beim Berliner Cross-Triathlon wurden die Daheimgebliebenen über die Kurzdistanz (1 / 24 / 6 km) wieder mit einer super crossigen Strecke belohnt. Dazu gab es Berlin-Cup Punkte und jeder Teamworker schaffte es als Berliner Meister auf das Treppchen. Der Reihe nach: Gerda finishte als älteste Teilnehmerin den Swim & Run ( 0,4 / 2,4 km) als Berliner AK-Beste. Den Cross-Tri in der Reihenfolge Torsten (2. AK und 1. Berliner AK-Meister), Carsten (2. Berliner AK-Meister), Uwe Binz (3. Berliner AK-Meister), Constanze (3. Gesamtplatz Frauen und 1. Berliner AK-Meisterin) und Andreas M. (1. AK und 1. Berliner AK-Meister).

20160612_130732 20160612_133044

 

 

erstellt am: | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Etwas wärmer als in Strausberg, daher Neoverbot, ging es am ersten Juniwochenende wieder vom Supersprint bis Olympische Distanz los. Nach starker Startverzögerung wurden wieder Punkte für den BTU Berlin-Cup gesammelt. Den Sprint finishten Antje (1:28:12), Patrick (1:44:41) und Gerda (2:01:11), die in ihrer Altersklasse den 1. Platz belegte. Die OD finishten von insgesamt 565 Startern auch Torsten als 90., dabei 35. schnellste Läufer, in einer Zeit von 2:23:33, wenig dahinter Christian (2:24:29 und 30. Radfahrer), Cornelia (2:25:05 und erste ihrer Altersklasse), Peter Diekmann (2:32:19 und 51. Schwimmer) und Thomas Marx (2:52:00). Melanie wurde in der Staffel unterstützt von Rainer (2:32:03).

erstellt am: | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Ende Mai ging die Freiwasser-Triathlonsaison in Strausberg bei dem vom A3K organisierten Wettkampf los, gleichzeitig auch Berliner Meisterschaft. Diesmal waren zwei Teamworkteams vertreten als Staffel  jeweils 500 m zu schwimmen, dann gemeinsam 40 km Rad zu fahren und 10 km zu Laufen. Als erste Staffel schafften es Dietrich, Kai und Alexander mit einer Spitzenleistung von 2:22:22 auf den 17. Platz (von insgesamt 54 Staffeln). Etwas länger benötigten Dietrich, Carsten und Cornelia mit einer Zeit von 2:38:04

Etwas internationaler ging es in Lissabon bei der ETU Triathlon-Kurzdistanz EM zu. Unser Frank Manthey belegte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 4. Platz. Hier der link zur DTU-Meldung.

Soweit die Meldungen, Berichte und Fotos werden hoffendlich nachgereicht.

erstellt am: 26.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Duathlon

Sehr schön soll er sein, sehr hart soll er sein. Einige Teamworker hatten es dieses Jahr wieder ausprobiert, fragt einfach nach. Der 21.Mai war zusätzlich auch noch sehr warm. Die superharte Erfahrung über 19 km Waldlauf, 84 km Rad und 5 km Lauf machten als Teamworker Michael Giebel (4:36:33), Björn (4:44:26) und Hans (5:00:01). Respekt !

erstellt am: 18.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Laufen

25 km durch die Berliner City, Olympiastadium, Brandenburger Tor, Gendarmenmarkt und wieder zurück zum Stadium in 1:15:51. Hat zwar kein Teamworker geschafft, ist eher wieder was für Kenianer, aber der Halbmarathon und die 10 km sollten es schon sein. Hier die Ergebnisse unserer Finisher. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnisse: Halbmarathon

2 Ergebnisse | Inoffizielle Ergebnisse | Verein: teamwork

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
760 103 13478 » Schewe, Marcus (GER) Teamwork Berlin/TEA 45 02:17:40
574 5 13194 » Seydler, Gerda (GER) Teamwork Berlin 65 02:47:02

Ergebnisse: 10 km Lauf

3 Ergebnisse | Inoffizielle Ergebnisse | Verein: teamwork

Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
502 58 8489 » Betrancourt, Sabine (GER) Teamwork Berlin 50 01:00:30
329 35 10115 » Giebel, Michael (GER) Teamwork Berlin 50 00:50:39
Platz Pl.AK Startnr. Name Verein AK Netto
28 4 20423 » Waschnewski, Cornelia (GER) 45 00:47:26

erstellt am: 12.05.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Rad

Der (Radsportverein) Berliner Bär hatte wieder gerufen und viele Teamworker hatten das Superwetter auch genutzt zu einer ausgiebigen Rennradtour. Start war in Hermsdorf Schluchseestrasse. Nach dem Gruppenfoto ging es um 9.00 Uhr und 45 bis 150 km über Mühlenbeck, Zühlsdorf, Wandlitz, Lanke, Ruhlsdorf, Liebenwalde, Schmachtenhagen und Oranienburg. Um das leibliche Wohl kümmerten sich fleißige Vereinsmitglieder, so dass alle wohlbehalten wieder zum Ausgangspunkt zurück kamen, um den Muttertag zu vollenden.

RTF berliner baer 16

erstellt am: 24.04.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Duathlon

Am 16. April wurde die Berliner Duathlon Landesmeisterschaft im Dorf Zechlin, nahe Rheinsberg, ausgetragen. Alle gestarteten Teamworker wurden Berliner Meister und Vizemeister in ihren Altersklassen ! Als erster Teamworker kam Johannes nach 5 km Laufen, 30 km Rad und 5 km Laufen als Gesamt 25’er mit einer Zeit von 1:33:51 durch das Ziel. In seiner Altersklasse 20 wurde er Berliner Meister, genau wie unser Christian (Hübner) in der AK 25, Zeit 1:40:59. Klaus brachte es nach 1:43:12 zum Vizemeister seiner Altersklasse, ebenso wie Cornelia (1:45:54), die auch Gesamt-Dritte der Berliner Duathlon Meisterschaft bei den Damen wurde. Respekt und Gratulation !

Am selben Tag wurde in Kalkar die ETU Europameisterschaft im Duathlon ausgetragen. Unser Frank belegt bei international hochwertig vertretenen Startern nach 10 km Lauf, 40 km Rad und 5 km Lauf den Dritten Altersklassenplatz. Wahnsinn und Gratulation !