Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V. > Duathlon > 18. Mountain Challenge Bericht

erstellt am: 10.03.2019 | von: andreasman | Kategorie(n): Duathlon

Die Teamwork Mountain Challenge am 9.März 2019 hatte ziemlich viel zu bieten, Nieselregen, starken Wind, Sonne und eine völlig neue Wettkampfstrecke. Nur an der Teilnehmerzahl haperte es leider. Von 57 online Gemeldeten und zwei Staffeln sind 15 Teilnehmer nicht gekommen (Krankheit, Wetter?) und die zweite Staffel auch nicht. Mit nur drei Nachmeldungen (Wetter?) starteten folglich 44 Duathleten(innen). Bei gut 25 Teamworker als Helfer, 2 BTU-Kampfrichter, 2 ASB Sanitäter und 2 Zeitnehmer von Tollense Timing war somit eine besonders gute Betreuung gesichert.

Die Strecken wurden gut ausgewählt, nachdem die alten an der Roten Chaussee aufgrund Waldarbeiten nicht zur Verfügung standen. Die bessere Parkplatzsituation und die abwechlungsreichen Wettkampfstrecken hatte später viel positives Feedback gegeben. Das große Baugerüst von Menke (herzlichen Dank an dieser Stelle) hatte ausreichend Platz, so daß die „normalen“ Waldbenutzer gut an der Wettkampfzone vorbei kamen. Ein/zwei Stellen werden wir sicherlich noch optimieren.

Die Stimmung war, trotz leichten Nieselregen, sehr gut. Hochmotiviert wurden zwei Runden a. 2,77 km gelaufen, anschließend auf MTB oder Crosser gewechselt und drei Runden a. 6,75 km geradelt. Nach 2 km kam unser Mountain, der Ehrenpfortenberg. Nicht alle hatten es bis zur Spitze, einem Holzkreuz, geschafft, Schieben war erforderlich. Danach war auf einem kurzen Singletrail besondere Konzentration angesagt, danke an die fleißigen Markierer der Wettkampfstrecke und Streckenposten. Es fehlte dann, nach dem zweiten Wechsel, nur noch eine Runde Laufen, bis das Ziel erreicht war. Sieger der Mountain Challenge wurden (in der Reihenfolge) Sonja Bettge (1:24:44), Veronica Cacean und Elke Schönhardt; bei den Männern Enrico Heinowsky (1:14:11), Christoph Heinze und Aitor Navarro Hita; ferner die Staffel mit Felix Kümmerling und Jens Treichel (1:24:06). Dafür gab es neben Pokalen und Urkunden auch Gutscheine von RadKreuz und Uvex Sonnenbrillen. Danke an die Sponsoren für die Unterstützung.

Ergebnisse hier    Berliner Meisterschaft hier

Alle Finisher waren Sieger, der letzte Läufer siegte in einer Zeit von 2:22:07 über seinen inneren Schweinehund. Herzlichen Glückwunsch! Belohnung gab es ohnehin für alle in Form von super Stimmung, herzliche Umarmungen, viele Fotos, selbstgemachten Kuchen, selbstgebackenes Brot, Obst und heißes Getränk.

Fotos von Michael und AndreasM hier

Wenn es euch auch so viel Spaß gemacht hat wie uns Teamworkern, kommt nächstes Jahr wieder, sagt euren Freunden Bescheid, wenn es heißt „19. Teamwork Mountain Challenge 2020“.

k-IMG_8651 k-IMG_8652

 

 

 

 

 

test