Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V. > Triathlon

Hier ein Bericht von Ailine:

Bei besten Wetter (Sonnenschein und 23 Grad) starteten 4 Sportler unseres Vereins über die Sprintdistanz des 20. Werbellinsee Triathlons. Dabei kamen Melanie, Ailine, Martin und Matthias G. gut über die Distanz. Die Überraschung des Tages: Ailine wurde Dritte in ihrer Altersklasse mit Startpass und konnte so Teamwork auf dem Treppchen vertreten. Dabei erreichte Melanie die gleiche Zeit – was jedoch leider nicht in ihrer Wertung ohne Startpass – für das Treppchen reichte. Auch hier sieht man einmal mehr den Vorteil eines Startpasses.
Am Sonntag startete dann eine Vielzahl von Sportlern unseres Vereins über die Olympische Distanz: Matthias K., Andreas M., Uwe Br. und Carola, Rolf, Tom K., Marcus, Arne, Staffel (Halbdistanz): Antje, Stephan, Kai. Auch an diesem Tage konnten alle Teamworker mit ihren Leistungen zufrieden sein; das Training hatte sich gelohnt. Insbesondere Arne erreichte in seiner Altersklasse ebenfalls den 3. Platz und sorgte so auch am Sonntag für Teamwork-Präsenz auf dem Treppchen. Ein Gruppenfoto kam leider nicht zustande.

Durch den hervorragenden Einsatz unserer Wettkämpfer beim Aquathlon sind wir in der Männerwertung auf den 3. Platz geklettert. Unsere Damen liegen aktuell auf dem 4. Platz.

Weiter so.

Die Tabelle könnt Ihr hier einsehen.

Bravo und herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Ironmänner.

Dietrich Schepers und Axel Badurke haben in Glücksburg den Ostseeman erfolgreich beendet.

Begleitet wurden sie von der Staffel, Uwe Brettschneider, Thomas Kühnel und Nancy Wendt, welche diesmal auch das Ziel erreichte und zu meiner Erleichterung noch vervollständigt wurde, vielen Dank Nancy.

 

Und hier folgt der ausführliche Bericht von Dietrich

Operation Ostseeman – meine erste Langdistanz, aber nicht nur meine!

(mehr …)

Hallo Leute,

Andreas Manzel hat schöne Photos in Moritzburg gemacht.

Hier für Euch zu schauen.

Herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung

 

DTU-Info

Durch eine fulminante Laufleistung hat sich Ian am 17.März in Saarbrücken für die diesjährige Triathlon-Europameisterschaft der Junioren in Israel Ende April qualifiziert. Mit 73 Sekunden Rückstand nach dem Schwimmen konnte er über die 5 km profilierter Laufstrecke zur Konkurrenz  aufschließen und belegte mit der schnellsten Laufzeit (15:38 Minuten !!!!) Platz 3 und sicherte sich damit die Qualifikation.

Da er ja jetzt für Deutschland in der Nationalmannschaft startet, ist es ja eigentlich auch egal, dass er in Berlin nicht unter Teamwork Berlin startet. 😉

Mehr Infos auch bei der BTU und der DTU.

Von dieser Stelle ganz herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Israel !

Ian Manthey Quali EM Israel