Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V. > Triathlon > Erkner Triathlon 2018

erstellt am: 11.09.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Bisher war für Teamworker Kallinchen der Saison-Abschluss-Triathlon. 14 Tage nach Kallinchen gab es dieses Jahr aber noch den von (u.a) Stadler gesponsorten Triathlon, von Sprint/Jedermann, Olympisch bis Mitteldistanz. Auch einige Teamworker wollten sich dies nicht entgehen lassen.

Erkner war mit der Bahn gut zu erreichen, die Wechselzone optimal im Sportzentrum aufgebaut. Gerda half bei der Anmeldung, da konnte eigentlich organisatorisch nichts mehr schief gehen. Die Schwimmstrecke lag im Dämeritzsee, relativ frisch (schätze 17 / 18 °C), etwas trüb und am Ufer leider viel Grünzeug. Die Radstrecke sehr schön und ausserordentlich abwechslungsreich, durch die (Klein) Stadt, über Brücken, durch kleine Ortschaften, vorbei an Weiden mit Kühe und Pferde, durch den Wald und zurück. Asphaltiert, aber auch einige (markierte) Schlaglöcher waren zu beachten. Die Radstrecke war nicht vollständig vom Autoverkehr befreit, aber das Miteinander war m.E. nach entspannt. Die Laufstrecke war identisch, halt nur viel kürzer und für die Mitteldistanzler zweimal zu laufen. Das Wetter war optimal, meist zeigte sich der blaue Himmel und die Sonne. Einen schönen Eindruck davon hat der Veranstalter auf seinen facebook Seite als Video eingestellt.

Teamworker waren diesmal „nur“ auf der Olympischen Distanz (1,5 / 40 / 10 km) anzutreffen. Cornelia war auch dabei, und hat unter den ersten drei Frauen gefinisht ? Klar ! Dritte Gesamtplatz (Frauen), mit der schnellsten Teamworker Laufzeit (50:31). Gratulation ! Auch Heike war unter den Finishern, klar. Bei den Männern erreichten Christian (schnellste Teamwork-Radzeit 1:05:13), Thilo (schnellste Teamwork-Schwimmzeit 30:01) und Andreas M. das Ziel.

Nachtrag/Korrektur: Unser „Neuer“, Mario, hatte die Mitteldistanz in 5:39:51 gefinisht. Zwar nicht unter Teamwork Berlin, aber „auch gut“, Respekt !

DSC_0089

 

test