Sie sind hier: Teamwork-Berlin e.V.

erstellt am: 16.06.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Triathlon auf allen Kanälen an dem Wochenende, zweimal in Berlin, einmal in Moritzburg, womit anfangen ? Die meisten Teamworker waren wieder in Moritzburg beim Schlosspark-Triathlon. Einen schönen Bericht (link) hat Björn geschrieben, der mit Uwe Brettschneider (Swim) und Stephan (Rad) die Mitteldistanz-Staffel finishten. Ebenfalls Nadine/Kathrin/Katja (MD Staffel),  Melanie mit Partner (MD Staffel), die Einzel MD mit Dietrich (Zweiter der AK), Dietmar, Michael Giebel, Markus und Thomas (DNF). Am Sonntag waren auf der Olympischen Strecke Thilo und Carsten unterwegs.

In Berlin gab es den Berlin Triathlon im Treptower Park; erfolgreich mit dabei auf der Olympischen Strecke Jonannes (3. seiner AK), Torsten und Klaus (auch 3. seiner AK). Den Sprint belegten Tobias, Ina und Heike.

Die Berliner Meisterschaft im Cross Triathlon wurde wieder im Grunewald ausgetragen. Mit dabei wieder Gerda (Swim/Run) und Constanze, die Dritte bei den Frauen und Erste ihrer Altersklasse im Cross Triathlon wurde.

Über den Cross-Tri hat Constanze einen kurzen Bericht geschrieben, mit Fotos und einem link zu einem youtube Film vom Cross-Tri.

Crosstri 2017 Constanze

erstellt am: 21.05.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Schwimmen

Nachdem die Wassertemperaturen schlagartig in der zweiten und dritten Maiwoche von 10 über 15 auf 20 °C angestiegen sind und am Samstag kein Schwimmtraining in der Seestrasse stattfand, war klar: Anschwimmen ! Um 10:00 Uhr trafen sich bei ca. 18°C Wassertemperatur (fast) ein Dutzend Teamworker, um ihre Neos auszuführen. Bei herrlichem Wetter ging es vom Arbeiterstrand aus los, entweder einmal rund um Scharfenberg (die superharten Jungs Stephan und Peter), oder zu den „Terrassen am See“ (etwas über 2 km hin/zurück). Wer also Samstag nicht „Kachelzählen“ mag und sich auf das Freiwasserschwimmen vorbereiten will, sollte sich mit anderen Samstag um 10:00 Uhr verabreden. Bitte möglichst nicht alleine schwimmen und sowieso immer mit deutlich sichtbarer Badekappe, besser noch mit aufblasbarer Schwimmboje, siehe Foto (danke Elke). Viel Spaß !

P1030734

erstellt am: 10.04.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Allgemein, Rad

Anfang April 2017 waren wieder viele Teamworker beim jährlichen Trainingslager auf Mallorca. Obwohl teilweise unterschiedlich angereist und für 1-2 Wochen, traf man/frau sich zu vielen herrlich/anstrengenden Ausfahrten und Aktivitäten. Katja, Carsten, Marcus (mit Elke), Tom, Peter Diekmann, Matthias Kaup, Detlev, Dietmar (mit Franz und Yvonne), Uwe Binz, Dietrich (mit Nadine), Alexander und Andreas M. (mit Sohn Julian) freuten sich über das tolle Wetter und das Erreichen der selbstgesetzten Ziele.

Danke Detlev und Dietrich für die mühevolle Organisation im Vorfeld. Einen sehr schönen Bericht hat Peter (link) geschrieben, Fotos von Peter/Dietmar/Matthias/Marcus (link) und Andreas (link) haben die Augenblicke digital festgehalten.

Antje war am anderen Ende der Insel aktiv mit Christian und Familie Manthey (Patti, Ian, Frank), hier der ebenfalls tolle Bericht inkl. Fotos link (vielen Dank Antje).

DSC00964 DSC01177

 

erstellt am: 29.03.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Triathlon

Ja, richtig gelesen „2016“. Sorry Ina, dein Bericht aus Februar wurde durch unsere 16. Mountain Challenge zurückgestellt. Wurde aber nicht vergessen, daher an dieser Stelle nachgeholt.

erstellt am: 20.03.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Berlin-CUP, Duathlon

Das Warten hat sich gelohnt. Danke an unsere Fotografen Roksi und Sven für die wirklich einmalig tollen Fotos. Momentaufnahmen einer Veranstaltung, die uns Teamworkern viel Freude bereitet hat. Danke nochmals an alle freiwilligen Helfer für euren Einsatz.

Sven Fotos, mehr Infos über Sven unter www.svenbayer-fotografie.de

Roksi Fotos, mehr Infos über Roksi unter www.roksanajankowski.de

Im Namen vom Teamwork-Vorstand, Andreas Manzel

erstellt am: 12.03.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Berlin-CUP, Duathlon

Erfolgreich haben wir auch unsere 16. Mountain Challenge gemeistert. Nach einer sehr guten Online-Anmeldung von 85 Duathleten sind weitere 6 Nachmelder hinzu gekommen, ein Rekordergebnis für die MC. Da 20 Online-Melder aber nicht angetreten sind blieben 71 Wettkämpfer bei frischen, frühlingshaften Wetter übrig. Der Boden war sehr furchig und weich, vier Teilnehmer brachen vorzeitig ab. Bei identischer Wettkampfstrecke benötigten die anderen Teilnehmer gut 3-4 Minuten länger im Vergleich zum Vorjahr. 

Bei den Frauen siegte die SiSu-Zweite Jessica Lambracht (TuS Neukölln) in einer Zeit von 1:29:52, vor Marina Klemm (SV Berlin-Chemie), die gleichzeitig Berliner Meisterin 2017 im Cross-Duathlon wurde. Den dritten Platz belegte Elke Schönhardt (TuS Neukölln), gleichzeitig Berliner Cross-Duathlon Vizemeisterin. Den dritten Platz der Berliner Cross-Duathonmeisterschaft belegte Sophia Hengsbach (SV Berlin-Chemie). Unsere Teamwork-Frauen finishten mit einem fünften Platz (Cornelia) und Neunten (Melanie). Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Männern siegte der SiSu-Sieger Christian Hoffmann (BSV Friesen) in einer Zeit von 1:17:10, vor Stephan Leuendorf (A3K Berlin) und Aitor Navarro Hita (RV Lichterfelde-Steglitz). In der Reihenfolge bildeten sie auch die Berliner Cross-Duathlon Meister 2017, bis auf Aitor, deren Platz Mitja Sengpiehl einnahm. Ebenfalls gute Leistungen lieferten unsere Teamworker. Zuerst der noch etwas (gesundheitlich) angeschlagene Frank (14. Platz), Torsten (17.), Dietrich (23.) und Björn (39.).  Stark!

Ergebnisse über Tollense-Timing.

Ein paar Fotos hier von Teamworker Peter und Andreas , die unserer Profifotografen dauern wegen der Datenmenge wahrscheinlich bis zum nächsten Wochenende. Vorab vielen Dank.

Danke allen Helfern, Teilnehmern, Zuschauern und natürlich unseren Sponsoren für die tollen Sachspenden. Besonderen Dank nochmals an Menke Gerüstbau, die uns das komplette Gerüst und diesmal  inkl. LKW zur Verfügung stellten.

DSC00710 DSC00735

DSC00837 DSC00840

erstellt am: 06.03.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Berlin-CUP, Duathlon

Die Online Anmeldung ist mit 85 gesicherten Startern gut gelaufen und jetzt geschlossen. Für die verbleibenden 15 Plätze besteht die Möglichkeit, am Wettkampftag (11.März) zwischen 9:30 und maximal 10:15 Uhr nachzumelden. Insgesamt mehr als 100 Starter sind aber leider nicht möglich. Wir sehen uns am Samstag !

IMG_6196

erstellt am: 04.03.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Berlin-CUP, Duathlon

Am nächsten Wochenende wissen wir die Namen! Dass die Waldarbeiter fleißig waren ist nicht zu übersehen. Die Wege der Mountain Challenge werden in jedem Fall crossiger, versprochen. Das betrifft sowohl die unveränderte Radstrecke als auch die Laufstrecke. Auf den Hauptwegen sind die Furchen matschig und tief, die Nebenwege stellenweise mit viel Geäßt „abgepostert“. Einiges davon konnten wir an dem Wochenende vor der MC optimieren, viel bleibt aber, soll ja kein Spaziergang werden. Nur für den Start/Ziel Bereich hoffen wir noch auf die Unterstützung durch unseren Revier-Förster Herr Müller und die Waldarbeiter, notfalls richten wir das selber, in Teamwork-Manier. Sonntag der 5.3. ist die letzte Möglichkeit, sich online einen der letzten 20 Startplätze zu sichern. Wir sehen uns hoffendlich !

20170304_095159 20170304_101042

20170304_105515 20170304_110118

erstellt am: 05.02.2017 | von: andreasman | Kategorie(n): Allgemein

Gute Vorsätze werden Ende des Jahres von Vielen gemacht. Einer davon ist immer „mehr Sport treiben“. Wieder öfter Laufen, oder mit dem Rad zur Arbeit, oder ins Schwimmbad, oder ins Fitnesstudio ! Aber alleine ? Und wieso „oder“. Alles konsequent zusammen in der Woche, mit anderen Sportbegeisterten, jeder in der Intensität die er will/kann ! Dreimal Schwimmtraining in der Woche, einmal Lauftraining und einmal Radausfahrt, für knapp über 10,- € monatlich, unterstützt von ausgebildeten Trainer(innen). Wir von Teamwork Berlin e.V. helfen Euch gerne dabei ! Teamwork Flyer

TEAMWORK-BERLIN-Flyer-3

 

erstellt am: 19.12.2016 | von: andreasman | Kategorie(n): Schwimmen

Langstreckenschwimmen Anfang Dezember, 30 km in 4 Etappen ?? Geht nicht! Jedenfalls nicht „um die Ecke“, in Afrika aber schon. Hat Teamworkerin Katrin gemacht, hier ihr Bericht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA